Apple Watch

Apple Watch

Platz 1 – Apple Watch Series 4 (GPS und Cellular)

Apple Watch Series 4
Apple Watch Series 4

Die neue Apple Watch Series 4 ist neu designt und komplett überarbeitet. Damit du noch aktiver und gesünder immer in Verbindung bleibst. Apple Watch Series 4 kann mit folgender Ausstattung aufwarten: GPS + Cellular, Das bisher größte Apple Watch Display über 30% größer, Elektrische und optische Herzsensoren, Digital Crown mit haptischem Feedback, 50% lauterer Lautsprecher 3S4 SiP mit schnellerem 64‑Bit Dual-Core Prozessor und Proaktiver Gesundheitsmonitor für Benachrichtigungen bei niedriger und hoher Herzfrequenz. Verbesserter Beschleunigungs und Gyrosensor für Sturzerkennung und Notfall SOS. Die Apple Watch wurde entwickelt, um deine Gesundheit jeden Tag zu verbessern. Und um sie zu schützen. 

Direkt zur Apple Watch Series 4 zu Amazon

Platz 2 – Apple Watch Series 3 (GPS und Cellular)

Apple Watch Series 3
Apple Watch Series 3

Die Apple Watch Series 3 GPS und Cellular Bietet Musik-Streaming, schnelleren Dual-Core-Prozessor und watchOS 4. Angetrieben wird Apple Watch Series 3 von S3, Apples Architektur der dritten Generation mit einem schnelleren Dual-Core-Prozessor, der raschere Startzeiten bei Apps und eine flüssigere Grafik ermöglicht und es Siri erstmals erlaubt, über den eingebauten Lautsprecher zu sprechen. Apple Watch Series 3 verfügt über eine aktualisierte Herzfrequenz App, die noch mehr Einblicke in die Herzfrequenz bietet, darunter Messungen in Ruhephasen, bei Trainings, beim Erholen, beim Gehen und während Atemübungen. Außerdem können Kunden auf Wunsch eine Benachrichtigung erhalten, wenn ihre Herzfrequenz über einen bestimmten Schwellenwert steigt, während sie inaktiv sind. Mit GymKit können sich Benutzer schon bald mit ihren Lieblings-Cardiogeräten verbinden und die Zwei-Wege-Synchronisierung von Daten mit nur einem Fingertipp genießen, was zu den genauesten Messungen führt, die möglich sind. Die neu gestaltete Musik App synchronisiert automatisch Wiedergabelisten wie Neue Musik im Mix.

Direkt zur Apple Watch Series 3 zu Amazon

Platz 3 – Apple Watch Nike+

Apple Watch Nike+
Apple Watch Nike+

Apple Watch Nike+ Zwei der innovativsten Marken der Welt haben ihre langjährige Partnerschaft auf ein neues Level gebracht. Integrierte Mobilfunk: Der integrierte Mobilfunk in der Apple Watch Nike+ lässt dich jetzt mit deinem Coach im Ohr trainieren, deine Lieblingsmusik streamen und Benach­richtigungen auch wenn du dein Telefon gar nicht dabei bekommen. Wasserdicht bis 50 Meter: Die Apple Watch Series 3 ist nach ISO Norm 22810:2010 wasserdicht bis 50 Meter. Das bedeutet, sie ist für Aktivitäten in flachem Wasser wie Schwimmen in einem Pool oder im Meer geeignet. Neuer Dual-Core Prozessor: Schnellere App Performance dank des neuen Dual-Core Prozessors, macht die Watch zur Ultimative Sportuhr. Telefonieren über Vodafone e-sim läuft perfekt, der Andere TN bekommt das gar nicht mit, Activ App ist genial und intelligent, es gibt nie Verbindungsprobleme, der Herzfrequenzzähler ist sehr genau. Apple Watch Nike+. Verbindet euch durch Sport

Direkt zur Apple Watch Nike+ zu Amazon

Apple Watch – der Klassiker und one of the best

Die Apple Watch ist inzwischen in der Series 3 auf dem Markt und zählt zu den stärksten Wearables am Markt. Neben dem hohen technischen Niveau machen ihre vielen Leistungen sie so beliebt – von den Fitnessfunktionen bis hin zu Apps und Messaging. Bereits ihr Vorgänger, die Apple Watch Series 2 konnte mit vielen Highlights punkten, so wie dem Puls- und Beschleunigungssensor, einem wasserdichten Gehäuse und dem GPS-Sensor. In der aktuellen Apple Watch Series 3 steckt zudem ein Höhensensor, so dass nicht nur Schritte, sondern auch absolvierte Treppenstufen aufgezeichnet werden. Außerdem steckt in ihr der schnellere Prozessor S3-Dual-Core und der neue WLAN-Chip W2. Letzterer ist im Display verbaut stellt die Verbindung zu WLAN und Bluetooth her. Jetzt spricht Siri wie beim iPhone auch aus dem Lautsprecher am Handgelenk mit Ihnen.

Wer noch die ältere Version kennt, der weiß: Ohne WLAN oder Bluetooth Verbindung sind die meisten Apps auf der Uhr nicht nutzbar. Dann kommen keine Mails und Nachrichten mehr an, und auch Wetterdienst, Siri, Karten stellen den Dienst ein. Dieses Problem hat die neueste Version in der Cellular-Ausstattung elegant gelöst. Bei diesem teureren Cellular-Modell ist eine SIM-Karte (eSIM) fest eingebaut, die auch ohne Smartphone UMTS- und LTE-Verbindungen aufbauen können, so wie beim iPad. Damit können Sie auch ohne iPhone von unterwegs aus telefonieren, Musik streamen oder Nachrichten schreiben. Weil diese Verbindung besonders viel Akku verbraucht, greift die Smartwatch apple nur dann auf Mobilfunk zu, wenn Bluetooth und WLAN nicht vorhanden sind. Mit einer Multi-Sim zahlen Sie dann ein paar Euro mehr im Monat, sind dann aber mit der Apple Watch wirklich unabhängig.

Was erwartet Sie mit der neuen Apple Watch?

Auf den ersten Blick hat sich im Vergleich mit der Series 2 nicht so viel getan. So sind die Abmessungen wie beim Vorgänger mit einem 38-mm- und 42-mm-Gehäuse gleichgeblieben. Das Modell mit Mobilfunk ist an der digitalen Krone (runder Menüknopf) in Rot zu erkennen. Apple bleibt bei dem bewährten OLED-Retina-Display. Von der Helligkeit her entspricht es ebenfalls der Series 2 und hat eine Auflösung von 272 x 340 Pixeln (38 mm Modell) und 312 x 390 Pixeln (42 mm). Die gute Bedienbarkeit und Lesbarkeit sind weitere Vorteile der Apple Watch. Die Watch hält im Alltag auch länger als einen Tag durch. Aber natürlich ist das Laden während der Nacht Ihre Sicherheit, dass sie den jeden Tag durchhält.

Musik, Messaging und mehr. Die Apple Watch unterstützt viele Aktivitäten, die Sie sonst nur vom Smartphone her kennen. Sie können Nachrichten über SMS und iMessage WeChat schreiben oder beantworten. Bei WhatsApp können Sie nur
Nachrichten beantworten, neue Chats können Sie allerdings (noch) nicht anfangen. Um WhatsApp-Nachrichten zu empfangen, muss das Smartphone allerdings angeschaltet und empfangsbereit sein. Musik können Sie als Apple-Music-Nutzer über die Smartwatch anhören, das geht auch im Streaming.

Die Apple Watch kommt mit dem Betriebssystem watchOS4 ab Werk. Mit dem Software-Update watchOS 5 öffnet Apple seine Tore stärker für Drittentwickler, so dass bald auch Musikdienste wie Spotify ihren Platz auf der Apple Watch finden könnten. Natürlich ist auch die Apple Watch Series 3 wasserdicht. Womit wir schon beim Thema Fitness und Gesundheit wären… Ein wichtiger Einsatzbereich einer klassischen Smartwatch mit allen möglichen Rafinessen.

Funktionen für Ihren Bewegungsdrang – die Apple Watch und ihre Fitness Features

Der Pulssensor der Apple Watch misst mit einer hohen Exaktheit, und auch das Schritte-zählen funktioniert recht genau. Als richtige Besonderheit für eingefleischte Fitnessfans gibt es noch ein weiteres Feature: Aus den Pulsdaten errechnet die Apple Watch zusätzlich den VO2max-Wert. Dieser gibt Auskunft über die maximale Sauerstoffaufnahme und ist ein wichtiger Indikator für den Trainingszustand. Was Fitness- und Motivationsfunktionen angeht, ist die Apple Watch schwer zu toppen. Denn die Aktivitätsringe erinnern und motivieren intuitiv. Hinzu kommt die Möglichkeit, sich mit anderen zu verbinden und sich so gemeinschaftlich zu noch mehr Bewegung anzuspornen und gegenseitig über die Erfolge informiert zu sein. Wer seine sportliche Aktivität aufzeichnen will, der muss dies aktuell manuell starten und beenden. Mit dem nächsten Update (Herbst 2018) wird die Watch Trainingsbeginn und -ende dann automatisch erkennen.

Doch wie sieht es mit der Kompatibilität einer Apple Watch aus? Wie der Name bereits sagt, ist die Apple Watch für Apple-Nutzer gedacht. Weiterhin sehen also Android-Nutzer, die sich vielleicht eine Apple Watch wünschen würden, alt aus. Trotz der eSIM setzt Apple nach wie vor auf das iPhone als einziges kompatibles Smartphone. Die Variante „GPS“ funktioniert mit iPhones ab 5S, und die „GPS + Cellular“-Version mit iPhones ab der Generation 6. Wie Umfragen zeigen, entscheiden sich zwei Drittel für die Apple Watch mit dem größeren Display, die beliebteste Farbe ist übrigens Grau.

Farben, Varianten, Modelle – die große Vielfalt der Apple Watch

Die Apple Watch Series 3 ist in verschiedenen Gehäusefarben erhältlich: Silber, Aluminium Gold, Space Grau. Die Watch „GPS + Cellular“ können Sie zudem in Varianten mit Saphirglas und einem Gehäuse aus Keramik (Weiß oder Grau) oder in Edelstahl (Space Schwarz oder Silber) auswählen. Damit haben Sie einige Auswahlmöglichkeiten. Preislich beginnen sie je nach Modell ab etwa 350 bis 450 Euro und nach oben je nach Materialien quasi offen. Ein stolzer Preis, aber dennoch gerechtfertigt für das große Paket an Funktionen und Innovationen. Wer viel aktiv ist und mit seiner Smartwatch durch Dick und Dünn gehen möchte, der sollte lieber etwas mehr in die Hand nehmen und zu den hochwertigeren Materialien und der Cellular-Variante greifen.

Doch was macht eigentlich die große Faszination aus? Apple-Fans wollen natürlich immer auf dem neuesten Stand sein und sehen das Tragen einer Apple Watch als Statement und Must-have für ein smartes Lebensgefühl. Das besonders Komfortable an einer Smartwatch von Apple ist die Art und Weise der Benachrichtigung. Denn das Smartphone ist und bleibt stumm, was dies betrifft. Sie verpassen trotzdem nichts, denn statt Piepen, Klingeln oder Vibrieren teilt die Watch durch „Anstupsen“ alles Wichtige ganz dezent und nur für Sie mit.

Auch das Thema Akkulaufzeit ist im Grunde keine große Sache. Wenn Sie vernünftigerweise den Schlaf zur technikfreien Zone erklären, dann ist das Aufladen doch kein Problem. Statt die Apple Watch am Abend also nur auf den Küchentisch zu legen, einfach ans Ladekabel stecken und Ihrer Watch etwas wohlverdiente Erholung gönnen. Für ein paar Euro können Sie sich auch eine praktische Dockingstation zulegen, in die Sie das Uhr noch bequemer in Sekundenschnelle zum Aufladen ablegen können. Etwa drei Stunden lädt die Uhr, bis sie wieder voll einsatzbereit ist. Man darf damit rechnen, dass Apple mit jedem Update bzw. den neuen Modellen und Series nicht nur Verbesserungen der Akkulaufzeit erreicht, sondern die Funktionsvielfalt und technischen Innovationen stetig erweitert. Ein Gadget für eingefleischte Apple-Freunde und Innovations-Fans, die an ihrem Handgelenk nicht auf die neueste smarte Technik verzichten wollen. Wenn Sie also ein iPhone haben, voll auf die neuesten technischen Errungenschaften der digitalen Welt stehen und Funktionen mehr schätzen als eine klassisch-schöne Optik, dann werden Sie mit einer Apple Watch die typische und extrem starke Computeruhr der Gegenwart Ihr Eigen nennen.

 

Hier geht es zum Hauptartikel Smartwatch Vergleich zurück.